Aktuelles



. . Wales 2018 . .


Seit dem 100. Jubiläum im Jahre 2012 verbindet die Brass Band aus Großenritte eine ganz besondere, enge Freundschaft zur Pembroke Borough Silver Band aus Wales. Bislang hat diese Projekt-Band bereits 3 Konzerte in Pembroke(Wales) und Baunatal mit großem Erfolg aufgeführt. Die nächste Reise nach Wales ist bereits für Juli/August 2018 fest im Kalender eingeplant. Ein großer Glücksfall für die Brass Band ist zweifellos Thomas Wagner, der seit 1989 die musikalische Leitung inne hat und diese mit viel Leidenschaft ausübt.

Baunatal, den 28.10.2017


. . BRASS BAND GALA . .


Liebe Musikfreunde, wir freuen uns, Sie zum wiederholten Male zu unserer BRASS BAND GALA am 27.10.2016 um 19:00 Uhr in der Stadthalle Baunatal einladen zu dürfen. Wer im Jahre 2012 zu unserem 100-jährigen Jubiläum unser Gast war, werden unsere Gäste sehr wohl bekannt sein. Sie erwartet ein abwechslungsreiches, modernes Programm mit über 34 Musikern auf der Bühne, die Ihnen mächtig einheizen werden. Karten erhalten Sie an folgenden Vorverkaufsstellen: Schreibwaren-Werner, Baunatal Großenritte Stadtmarketing-Baunatal GmbH, Baunatal Altenbauna (im Kinogebäude) Buchhandlung-Eulenspiegel, Baunatal Altenbauna (Marktplatz).

Baunatal, den 09.10.2016


. . Jahresendrallye . .


Der Brass Band geht es nicht anders als allen anderen: Von Besinnlichkeit zum Jahresende keine Spur! Dieses Jahr kommen jedoch noch zwei wesentliche Auftritte hinzu: 1. Die Verabschiedung von Pfarrer Kupski am 18.10.2015 2. Die Einweihung unserer Kreuzkirche am 8.11.2015. Beides sind auch für die Brass Band ganz einschneidende Daten. Der Weggang von Pf.Kupski bedauern wir sehr und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg. Ganz gespannt sind wir auf unsere Kirchenrenovierung und auf die neuen Möglichkeiten die sie bietet und freuen uns auf unseren ersten Auftritt in dem renovierten Gotteshaus. Ganz herzlich begrüßen möchten wir auch Anna-Lena Füßling, die nach entsprechender Vorbereitungszeit seit dem Kirmesgottesdienst in der „großen Brass Band“ mitspielen darf.

Baunatal, den 11.10.2015


. . Konzertreise nach Wales . .


Vom 29.7. bis 5.8.2014 unternahm die Brass Band erstmals eine Konzertreise in das Zentrum aller Brass Bands, nach Großbritannien. Die Reise erfolgte auf Einladung der Pembroke Borough Silver Band aus Wales, welche bereits anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums zu Gast in Baunatal war. Neben einer perfekten Rundumversorgung durch unsere Gastgeber standen neben drei Proben noch vier Auftritte und Sightseeing auf dem Programm. Höhepunkt war das gemeinsames Konzert beider Bands mit 36 Musikern anlässlich der 200-Jahr-Feierlichkeiten der Stadt Pembroke Dock. Als Dirigent konnten unsere Gastgeber Alan R. Bourne gewinnen, den man auf der britischen Insel zu den Top-Dirigenten für Brass Bands zählen muss. So gestalteten sich die Proben denn auch eher als Workshop. Von der Harmonie beider Bands konnte man sich ja schon vor zwei Jahren in Baunatal überzeugen. Neben Solisten aus Pembroke konnte auch Thomas Wagner mit seinem eigens arrangierten „Aranjuez Con Tu Amor“ von Rodrigo am Flügelhorn brillieren. Neben walisischen Weisen wurde hauptsächlich Modernes geboten wie „Best of Bond“ oder „Pirates of Caribbean“ in der Version von Klaus Badelt. Ein begeistertes Publikum und ein dickes Lob von Alan R.Bourne konnten wir mit nach Hause nehmen und freuen uns schon jetzt auf einen Gegenbesuch.

Baunatal, den 06.08.2014


. . Thomas Wagner . .


seit 25 Jahren am Dirigentenpult. Der Vorstand des Posaunenchores nahm die diesjährige Jahreshauptversammlung zum Anlass, dem Dirigenten Thomas Wagner zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum zu gratulieren. Als examinierter Musikpädagoge hat sich Thomas Wagner schon während seines Studiums dem Phänomen Brass Band wissenschaftlich genähert. Bis heute führt er das Amt des musikalischen Leiters, der an fast allen Instrumenten einer Brass Band zu hause ist, aus. Die Musiker sind ihm dafür sehr dankbar, die in ihm nicht nur einen Dirigenten, sondern auch einen Freund gefunden haben.

Baunatal, den 17.06.2014


. . PRO MUSICA-Plakette . .


Im Jahr 2014 wird dem Posaunenchor Großenritte die PRO MUSICA-Plakette überreicht. Diese höchste auf Bundesebene vergebene Auszeichnung für Laienmusikensembles wird durch die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände verliehen. Nach einem aufwändigen Bewerbungsverfahren sind wir im Februar von o.g. Gremium mit weiteren 21 Instrumentalensembles ausgewählt worden. Nach der offiziellen Verleihung im Rahmen eines Festaktes am 30.März 2014 in Zwickau durch den Bundespräsidenten Joachim Gauck werden die direkten Plakettenübergaben im Rahmen von regionalen Veranstaltungen auf Landesebene durchgeführt. In Hessen wird dies jährlich auf einer gesonderten Hessentagsveranstaltung gefeiert. Diese Ehrung wird nur mindestens 100 Jahre alten Ensembles zuteil, auf die wir zu Recht sehr stolz sein können.

Bauantal, den 06.03.2014


. . Jahreshauptversammlung 2013 . .


Am 4.März 2013 war es wieder Zeit für die diesjährige Jahreshauptversammlung. Nachdem die Mitglieder von dem Vorsitzenden Bernd Kistner begrüßt wurden, ließ dieser das Jahr 2012 Revue passieren. Das vergangene Jahr war natürlich geprägt durch das 100-jährige Jubiläum mit all seinen Events von der Festwoche im Mai bis zur Jubiläumswoche Ende Oktober mit Gästen von der Pembroke Borough Silver Band aus Wales. Neben den gottesdienstlichen Aufgaben ist hier noch das gemeinsame Konzert mit dem Gesang- und Kulturverein im Frühjahr und das alljährige Adventskonzert zu erwähnen. Bernd Kistner bedankte sich bei allen Musikern für ihr Engagement, ohne das das vergangene Jahr nicht so erfolgreich hätte gestaltet werden können. Der Hauptpunkt der JHV 2013 waren die Vorstandwahlen, bei denen der komplette Vorstand – nach Entlastung - wiedergewählt wurde. Natürlich wurde ausgiebig über bevorstehende musikalische Projekte diskutiert und deren Planung ins Visier genommen. Zu gegebener Zeit wird an dieser Stelle und in der Presse darüber zu lesen sein. Lassen Sie sich überraschen!

Baunatal, den 09.04.2013


. . Offizielles . .


Nach dem für Zuhörer und Bandmitglieder einmaligen Konzert der Brass Band am 27.10.2012 war es am letzten Sonntag an der Zeit, einen angemessenen Rahmen für den offiziellen Teil des 100.Geburtstages zu schaffen. Da auch der 75.Geburtstag des Kirchenchores unter Leitung von Frau Ulrike Barth zu feiern war, geschah dies in einem gemeinsamen Festgottesdienst unter Beteiligung unserer Dekanin Fr.Jeliczek und unserer Pfarrer Fr.Joachimi, sowie Fr. und H.Simon. Der Posaunenchor zeigt sich reduziert auf seine Stammbesetzung von seiner besten Seite. Die musikalische Weiterentwicklung beider Ensembles war unverkennbar und wurde allseits gelobt. Bemerkenswert wiederum Thomas Wagner, der bei öffentlichen Auftritten innerhalb einer Woche die Beherrschung dreier Instrumente unter Beweis stellte, zählt man seine Dirigententätigkeit hinzu, sind es sogar vier (insgesamt dürften da noch einige hinzukommen). Der anschließende Empfang wurde mit einem gemütlichen Kaffetrinken eingeleitet. Nach den Begrüßungsreden von Fr.Joachimi und H.Fiege hatte der 1.Vorsitzende des Posaunenchores, Bernd Kistner das Wort. Er stellte besonders die Umwandlung in den letzten Jahren vom klassischen Posaunenchor zu einer Brassband heraus. Den Bezug zur Gründerzeit wurde durch den Besuch von Peter Lautemann, der eigens zu diesem Empfang aus Österreich angereist war, hergestellt. Peter Lautemann, der Urenkel der Gründungsvaters, Pfarrer Julius Lautemann, hatte auch sofort eine kurzweilige Ansprache parat, die alle sehr erfreut hat. Anschließend übernahm unser Landesposaunenwart Andreas Jahn die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Es waren 4 bronzene, 2 silberne und 6 goldene Nadeln zu vergeben, wobei Ilse Scheiter mit 47 Jahren Mitgliedschaft als unsere dienstälteste Musikerin geehrt wurde. Danach durften wir uns noch über die Grußwort und entsprechende Flachgeschenke wie es Reiner Heine vom GSV-Musikzug formulierte freuen. Grußworte wurden darüber hinaus von H.Palmie (Kirchenvorstand), H.Hartung (Posaunenchor Kirchbauna) und H.Schäfer (Raiffeisenbank Baunatal) entrichtet. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich dafür bedanken. Damit fand der Nachmittag einen gelungenen Abschluss, wobei wir allen Beteiligten recht herzlich danken.

Baunatal, den 06.11.2012


. . Jubiläumskonzert . .


Gemeinsam mit unseren Gästen aus Wales, der Pembroke Borough Silver Band, wurde am 27.10.2012 unser Jubiläumskonzert zum 100. Geburtstag aufgeführt. Die sofortige, von allen am ersten gemeinsamen Probentag, dem 25.10.2012, empfundene Harmonie beider Bands kam in dem Konzert voll zum Tragen. Mit einem fulminanten Auftakt Namens „Fanfare and Flourishes“ wurde das Konzert eingeleitet und wurde mit seinem Eurovisionsthema der Internationalität der Band voll gerecht. Das Konzert bot die komplette Bandbreite, die eine Brassband darbieten kann. Vom Marsch „Bandology“ bis zur Programmmusik „Ross Roy“, vom Wiegenlied „Alpine Lullaby“ bis zum sphärischen „Jupiters Theme“, vom mystischen „Toccata from Suite Gothic“ bis zum romantischen „En Aranjuez Con Tu Amor“, von Rodrigos Gitarrenkonzert bis zu Rock/Pop-Bearbeitungen wie „Toccata in D“ von J.S.Bach oder Motive aus Beethovens 5. Dem Zuhörer wurde alles geboten: Vom filigranen Soli bis zum sattesten Brassbandsound, den man sich vorstellen kann. Die Band wurde mit Standing Ovations belohnt, die ihrerseits zwei Zugaben zum Besten gaben.

Stadthalle Baunatal, den 30.10.2012


. . Konzertvorbereitung . .


Den Konzertbesucher erwartet ein vielfltiges und abwechslungsreiches Programm, von der Choralbearbeitung bis hin zu explosiven Arrangements aus Rock und Pop, in jedem Falle aber Brassbandmusik. Das Besondere an diesem Konzert besteht allerdings darin, dass am Konzertabend die beiden Ensembles (Posaunenchor Groenritte und die Pembroke Borough Silver Band aus Wales) zu einer groen Brass Band nach britischem Vorbild verschmelzen und das gesamte Programm als Einheit darbieten werden, obwohl die Musiker beider Brass Bands sich erst 3 Tage vorher das erste mal sehen werden und dann auch das erste mal gemeinsam proben. Jedes Orchester hat das Konzertprogramm separat monatelang vorbereitet. Der Konzertbesucher kann und wird erleben, wie musikalische Vlkerverstndigung funktioniert und wird fest-stellen, dass Musik eine Universalsprache ist, die keine Sprachbarrieren kennt und berall verstanden wird.....auch ohne Wrterbuch!

Baunatal, den 17.10.2012


. . 100jähriges Bestehen . .


Als im Herbst 1912 der damalige Pfarrer Lautemann aus Großenritte den Posaunenchor aus der Nachbargemeinde Besse beim Beerdigungsblasen hörte, beschloss er die Gründung eines Posaunenchores in seiner Kirchengemeinde. Er kaufte die ersten10 Instrumente und besetzte diese aus Mitgliedern des Gesangvereins Germania. Am 12.12.1912 war der offizielle Gründungstag des Chores.

Der erste Auftritt erfolgte wenige Wochen später in der Grossenritter Kreuzkirche zu Weihnachten, als, wie sollte es anders sein, dass wohl bekannteste Weihnachtslied O du fröhliche dargeboten wurde. Damals wurde bestimmt kein Gedanke daran verschwendet , dass der Chor in diesem Jahr sein 100jähriges Jubiläum feiern würde. Ein nicht selbstverständliches Jubiläum, wenn man bedenkt welche Hürden und Ereignisse der Chor in diesen 100 Jahren zu bewältigen hatte.

In den nächsten Ausgaben der Baunataler Nachrichten möchten wir Ihnen die Geschichte des Chores näher bringen, welcher am 27. Oktober 2012 in der Stadthalle zu Baunatal sein großes Jübiläumskonzert gemeinsam mit einer Brass Band aus Wales feiern wird.

Baunatal, den 01.07.2012


. . Festwoche . .


Es kommt nicht oft vor, dass innerhalb einer Kirchengemeinde und auch innerhalb eines Vereines drei Sparten in einem Jahr ein rundes Jubiläum feiern. Die Kreuzkirche zu Großenritte feierte letzte Woche ihr 500 jähriges Jubiläum. Des weiteren hatte der Kirchenchor 50 jähriges Jübiläum.

Baunatal, den 01.07.2012